Arthrocalman®

Stark bei Arthrose

Arthrocalman wurde speziell entwickelt für Patienten, die unter Verschleißkrankheiten der Gelenke leiden. Das größte Problem bei Arthrose sind für Betroffene die starken Schmerzen. Um diese quälenden Beschwerden endlich in den Griff zu bekommen, haben Forscher verschiedene Wirkstoffe gegen Arthrose ausgiebig getestet. Ein Wirkstoff fiel dabei besonders positiv auf: Viscum album. Dieser wird entsprechend dem homöopathischen Arzneimittelbild bei Verschleißkrankheiten der Gelenke angewendet. In Arthrocalman wird dieser Wirkstoff unverdünnt eingesetzt. Dennoch ist Arthrocalman gut verträglich und hat keine bekannten Neben- oder Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln.

arthrocalman_Mistel

Weißbeerige Mistel

Der in Arthrocalman enthaltene Wirkstoff Viscum album wird aus der weißbeerigen Mistel gewonnen, die der Familie der Loranthaceae zugeordnet wird. Diese kommt vor allem in den klimatisch gemäßigten Regionen Südskandinaviens sowie Mittel- und Südeuropas vor. Zur Herstellung der reinen Urtinktur, die in Arthrocalman enthalten ist, werden die frischen beblätterten Sprosse und Früchte der Mistel aufwendig verarbeitet. Überlieferungen zufolge wurde der Wirkstoff bereits im Altertum in verschiedenen Kulturen, beispielsweise bei den Germanen, als Heilmittel verwendet.

Schnelle Wirkung durch optimale Aufnahme

Durch seine Tropfenform wird Arthrocalman über die Schleimhäute sehr gut vom Körper aufgenommen und entfaltet somit seine effektive Wirkkraft von innen.

Einnahmeempfehlung

Wir empfehlen bei akuten arthrosebedingten Beschwerden jede halbe bis ganze Stunde, höchstens 6 x täglich, je 5 Tropfen. Bei chronischen Verlaufsformen 1 bis 3 x täglich je 5 Tropfen. Arthrocalman wird mit einem Glas Wasser unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen.

Arthrocalman® kaufen

Arthrocalman ist ein in Deutschland zugelassenes, apothekenpflichtiges Arzneimittel und kann in jeder Apotheke rezeptfrei erworben werden.